Der Zimmermann von Dalen

6. Januar 2023 am ursprünglichen Original-Schauplatz

Die Geschichte des Zimmermanns von Dalen aus dem Jahre 1667 bewegte die Stadt so sehr, dass sie von Generation zu Generation mündlich überliefert wurde. Vor mehr als 100 Jahren hat Oberpfarrer Pauen in seinem gleichnamigen Schauspiel rund um diese Geschichte eine Vielzahl von historischen Bezügen, Namen und Stäמּen verwendet, die schriftlich belegt sind. Vieles davon lässt sich auch heute noch nachvollziehen, besuchen und besichtigen – nicht nur die vielen Honschaften oder die beiden Kirchen in Rheindahlen und Wegberg-Beeck.

Pauens authentische Schilderungen menschlicher Schwächen und Verwicklungen scheinen zeitlos zu sein und machen das Schauspiel lebendig und fesselnd.

Vom Zimmermann von Dalen reden viele, jedoch nur wenige haben das Theaterstück auch wirklich sehen können, zuletzt in den Jahren 1954 und 2004.

Mit der Fassung als szenische Schauspiel-Lesung bietet Bernd Schüren hier die Gelegenheit, dieses einmalige und kulturgeschichtliche Stück unverfälscht und sprachgetreu zu erleben. Regie führt Bert Stevens, wie auch schon bei den Ensemble-Aufführungen zur 650-Jahr-Feier
im Jahre 2004.

Die Premiere der szenischen Schauspiel- Lesung am 6. Januar 2023 um 20.00 Uhr wird im historischen Kirchenschiff der St.-Helena-Kirche, dem ursprünglichen Original-Schauplatz der Geschichte, stattfinden.

Premiere 6. Januar 2023 · 20.00 Uhr St.-Helena-Kirche, im historischen Kirchenschiff

Eintritt: 12,- Euro

Karten nur im Vorverkauf:
Bücher von den Driesch, Kleiner Driesch 10
Presse Schagen, Plektrudisstraße 7
Inge Schüren, Telefon 0 21 61 / 58 06 23