Friedensgebet – 17. August – 17:30Uhr

Du sollst nicht töten, wer aber tötet, der soll des Gerichtes sein.

(Exodus 20,13 + 21,12)

Mord ist zu keiner Zeit und an keinem Ort legitimiert. Er bedeutet immer ein Verbrechen. Krieg bedeutet Massenmord und kann als solcher niemals die Lösung eines Konfliktes bewirken.

Foto von der 1. Veranstaltung am 02. März

Wir wollen wieder zusammenkommen um miteinander in der Stille um den Frieden zu beten (3G-Regel):

Das nächste mal am Mittwoch den 28. September um 17.30 Uhr für eine Viertelstunde in der Martin-Luther-Kirche Rheindahlen.

Hier geht es zu den Informationen über die Hilfsmöglichkeiten für ukrainische Flüchtlinge in Mönchengladbach.

Die Friedensgebet-Kollekte und auch die Innenkollekten während der Gottesdienste sind für die Ukraine-Nothilfe der ACTION MEDEOR bestimmt. Lesen Sie hier mehr darüber.