Der Frauengesprächskreis…

…lädt ein

Wir wollen uns am 27. September 2022 um 15 Uhr wieder treffen. Dann werden wir etwas über Elly Heuss-Knapp, Wilhelmine Lübke und Mildred Scheel erfahren. Wir freuen uns auf diesen Nachmittag und laden selbstverständlich alle Interessierten dazu herzlich ein.


….lädt ein…

… zum Treffen am Dienstag, den 18. Oktober, um 15 Uhr.

Freuet euch der schönen Erde, denn sie ist wohl wert der Freud. O was hat für Herrlichkeiten unser Gott da ausgestreut, unser Gott da ausgestreut.

Mit diesen Versen aus dem Lied 510 unseres Gesangbuches möchten wir Euch einladen, mit uns ein Erntedankfest zu feiern. Es gibt viele Dinge in unserer unmittelbaren Umgebung, für die wir danken können, z. B. Gemüse, Obst oder Kräuter aus dem eigenen Garten oder der nahen Region. Vielleicht habt ihr eine Idee, welche Köstlichkeiten man mit wenig Aufwand selbst herstellen kann und bringt vielleicht sogar eine kleine Kostprobe mit – gern mit Rezept. 

Kirsten Schwark


…und die Rallye

Am 21. Juni traf sich der Frauengesprächskreis zu einer Rallye durch Rheindahlen. Sehr erfreulich war, dass auch drei Frauen teilnahmen, die nicht regelmäßig zum Gesprächskreis kommen. Der etwa einstündige Rundgang führte uns zu vielen markanten Punkten unseres Stadtteiles. So gelangten wir u. a. zum Sühnekreuz, unserem Pfarrhaus, der Skulptur auf dem Kreisverkehr, dem jüdischen Friedhof, dem Faustkeil und dem Kappesbuer. An einigen Punkten erkundeten wir auch geschichtliche Hintergründe – z. B. stand an der Stelle des Faustkeiles früher das Rathaus – und Details, die im Vorbeigehen oft nicht bewusst wahrgenommen werden. So betrachteten wir intensiv die Mosaiken, die außen an der Pfarrkirche St. Helena angebracht sind. Den Nachmittag ließen wir dann im Café gemütlich ausklingen.

Kirsten Schwark


First Ladies im Frauengesprächskreis

Am 12. Juli traf sich der Frauengesprächskreis, um etwas über einige Ehefrauen unserer Bundespräsidenten zu erfahren. Kirsten hatte sich viel Mühe gemacht, die Lebensläufe verschiedener First Ladies zu recherchieren und konnte uns deshalb viele interessante Details erzählen. Speziell erfuhren wir einiges über Christiane Herzog, Christina Rau und Elke Büdenbender. Fast alle Frauen gaben ihre jeweiligen Berufe während der Amtszeit ihrer Ehemänner auf, erklärten jedoch, dass sie durch die verschiedenen Reisen und offiziellen Termine ihrer Männer auch sehr viel gemeinsame Zeit verbringen konnten.

Außerdem engagierten sich alle Frauen in vielen sozialen und medizinischen Projekten, auch über die Amtszeit ihrer Ehemänner hinaus.

Wir diskutierten lebhaft über Themen wie Familie, Beruf und Gesellschaft. Vielen Dank an Kirsten für ihre interessante Recherche. 

Renate Pimpels


Das nächste Treffen ist am 27. September um 15 Uhr